Ad

Zu viele Ärzte aus Tschechien gehen ins westliche Ausland

Sep 6, 2018
MARKET
Posted by Staff

In Tschechien arbeiten mehr als 400 ausländische Ärzte, die häufig mangelaft qualifiziert sind und nicht über die nötigen Sprachkenntnisse verfügen.

Wie das Handelsblatt berichtet, ist dies die Folge davon, dass tschechische Ärzte nach Deutschland oder in andere westliche EU-Staaten ausgewandert sind.

Viele Ärzte aus der Ukraine und anderen ehemaligen Sowjetrepubliken füllen nun die Lücken.

Die tschechische Ärztekammer will die Zahl der Studienplätze für Medizin um 15 Prozent steigern.

Foto: Pixabay / RalfGervink / CC0 Creative Commons